Editorial

01.01.2019 bis 31.12.2024

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitgliedsbühnen,
seit vielen Jahren steht unser Verband für ein erstklassiges Schulungsprogramm. Unsere Kurse zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sowohl Neulinge als auch langjährige Theaterbegeisterte auf ihre Kosten kommen und sich in den  Fachgebieten Spiel, Regie, Technik oder Bühnenbau weiterbilden und somit die Qualität der Inszenierungen unserer Mitgliedsbühnen nachhaltig steigern. Gerade im ländlichen Raume bietet uns dies die Chance, fehlende Profitheater zu egalisieren. Unsere Referent*innen sind Profis, die ihr Wissen gerne mit uns teilen und sich wunderbar auf die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einstellen können. Mit Spaß und Freude arbeiten wir ein Wochenende (Ausnahme Tageskurse) von Freitagabend bis Sonntagmittag an unseren Kompetenzen. Der bühnenübergreifende Austausch ist darüber hinaus eine sehr gute Möglichkeit, das Netzwerk im Verband zu pflegen und auszubauen. Neue Ideen, Kooperationen und hilfreiche Tipps sind hier Gang und Gebe. Viele der Teilnehmenden berichten auch, es sei ein „aus dem Alltag abtauchen, mit Gleichgesinnten Spaß haben und dabei noch was lernen Wochenende!“ Das deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen. Hinzu kommt, die generationsübergreifende und dabei stets wertschätzende Kultur, die unsere Seminare immer wieder zu etwas Besonderem machen. Gerade dem Theaternachwuchs kann ich unsere Seminare wärmstens ans Herz legen. Übrigens, bis einschließlich 20 Jahren profitiert ihr von vergünstigten Kursgebühren. Wir haben ein Preis-/ Leistungsverhältnis, was es nur noch selten in der Weiterbildungslandschaft gibt - worauf wir mit Recht stolz sind. Übrigens – viele der Kursinhalte bringen Euch nicht nur für das Theater nach vorne, sondern auch im Privat- und Berufsleben.


Was ist neu in 2020:
Besonders hervorheben möchte ich dieses Jahr, dass wir Angebote mit kursübergreifenden Inhalten anbieten - zum einen die Kurse Requisite und Maske mit dem Thema Upcycling im April. Hier arbeitet ihr kursübergreifend Hand in Hand, wie bei einer realen Produktion, regelmäßige Abstimmungen inklusive. Zum anderen haben wir das Thema Musical auf neue Beine gestellt, so habt ihr zwei Profis die Euch sowohl den Schwerpunkt Gesang als auch Choreografie anbieten. Herauszustellen ist, dass ihr Euch sowohl auf einen Bereich festlegen könnt als auch eine Mischung der Themen für Euch möglich gemacht wird – Ihr habt die Wahl.


Die Kooperation mit dem Niederdeutschen Bühnenbund haben wir im vergangenen Jahr erfolgreich ins Leben gerufen und in 2020 wird sie fortgeführt. Das bedeutet für Euch, noch mehr professionelle Weiterbildungsangebote zu exzellenten subventionierten Preisen! Das Angebot des NBB findet ihr in unserem Programm auf den Seiten 24 und 25. Ein wirklicher Mehrwert für beide Verbände!

 

Letztendlich lässt sich das ganze Kurswesen jedoch nur halten, wenn ihr und eure Mitglieder*innen die Angebote nutzt. Also kommt zu uns, bildet Euch weiter und habt Spaß!


Herzliche Grüße
René Hanna
Künstlerischer Leiter im Landesverband

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Landesverband der Amateurtheater Schleswig-Holstein e.V.

Große Seestraße 8
23795 Bad Segeberg

www.amateurtheater-sh.de